Mit der zunehmenden Schnelligkeit der Gesellschaft und dem Wandel der Zeit wachsen auch zunehmend die Anforderungen und somit auch die Schwierigkeiten der Grundschulkinder. Aufgrund immer neu auftauchender Schwierigkeiten an Schulen wie Lehrermangel, größer werdende Klassen, etc. können die Lehrer leider nicht immer die Probleme der einzelnen Kinder berücksichtigen.

Ich denke, dass jedes Kind gerne lernen sollte, um Spaß an der Schule zu haben. Natürlich liegen die Interessen heute wie damals bei jedem Kind woanders. Daher gestaltet es sich manchmal schwierig ein Kind richtig motivieren zu können, um auch Spaß an den Problemfächern zu bekommen. Mit verschiedenen Motivationsübungen versuche ich spielerisch die Kinder in den Problemfächern zu unterstützen und ihnen den Spaß am Lernen zu zeigen.

Das Hausaufgabenbearbeiten und Lernen mit den Eltern kann bei uns allen zu Komplikationen führen (egal in welchem Alter – ich bin jetzt 26 und es kann immer noch zu Streitigkeiten mit meiner Mutter führen, wenn sie mir etwas erklären möchte… 😉 ). Daher ist es oft für beide Parteien entspannter eine neutrale Hilfe beim Hausaufgabenbearbeiten, Lernen und Wissenslücken schließen an der Seite zu haben.

Da bei Kindern die Ausdrücke „Schule“ und „Lehrer“ oft negative Gedanken hervorrufen, möchte ich hier noch einmal zum Ausdruck bringen, dass ich keine Lehrerin bin und mich eher als eine Art „Anwältin“ auf der Seite der Kinder sehe um sie zu unterstützen und am Ende den „Fall“ (die Schule) als Gewinner zu bewältigen 🙂

Deine Vorteile auf einen Blick

  • persönlich zugeschnittener Einzelunterricht
  • Nachhilfe und Vorbereitung auf Klassenarbeiten
  • Fach kann je nach Bedarf variieren
  • Betreuung der Hausaufgaben
  • Spaß am Lernen lernen
  • Lernorganisation und Coaching
  • Motivations- / Konzentrationsaufgaben (mit Grundschullehrern zusammen entwickelt)